LERNPATENSCHAFTEN

Das Lesen ist und bleibt eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen, welche die Kinder nicht nur in der Schule, sondern auch zur Bewältigung des alltäglichen Lebens benötigen.

Um die Freude am Lesen und die Lesekompetenz der Kinder noch besser fördern zu können, arbeiten wir nun mit dem Projekt des Dt. Kinderschutzbundes Bernkastel-Wittlich zusammen.

Das Projekt wird, wie Sie dem Informationsschreiben/Begleitschreiben des Kinderschutzbundes entnehmen können, durch Frau Michaele Schneider, Elternberaterin des Dt. Kinderschutzbundes, vertreten.

Diese Aktion soll die Lust am Lesen von Büchern wecken, das Leseverständnis fördern, den Wortschatz vergrößern, die Ausdrucksweise verbessern, Geduld, Ausdauer und Konzentration fördern und die Sprachkompetenz von Kindern mit nichtdeutscher Muttersprache steigern.

So können die Kinder in verschiedenen Situationen gefördert werden. Dies erfolgt in Abstimmung mit der entsprechenden Lehrkraft und die Lesestunde kann somit individuell nach Ihren zeitlichen Möglichkeiten abgesprochen werden.

Lesen Sie sich das Informationsschreiben/Begleitschreiben des Kinderschutzbundes noch mal in Ruhe durch.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie (und/oder interessierte Angehörige und Freunde) als neue Lese-/Lernpaten begrüßen können. Melden Sie sich einfach bei Frau Schneider oder bei Herrn Geller an!

Der Informationselternabend am 21.03. um 19.30 Uhr in unserer Schule war ein voller Erfolg. Wir konnten bereits einige Lese-/Lernpaten/innen begrüßen. Nun heißt es zügig weiter ans Werk zu gehen, damit wir nun mit der praktischen Umsetzung starten können!

Sollte Ihnen das Projekt gefallen, Sie selbst aber nicht aktiv teilnehmen können, unterstützen Sie uns und machen andere auf das interessante und wichtige Engagement aufmerksam: Freunde, Nachbarn, Großeltern, …

11.3.2. Sprach-und LesepatenMHG

Lernpaten Begleitschreiben Schule